Landkuchen mit Kürbis, Mozzarellascheiben und Speck

Zubereitung

Den Kürbis in grobe Stücke schneiden und in eine mit Backpapier ausgekleidete Form legen.

Bei 160° C ca. 15 Minuten im Ofen garen, herausnehmen und in kleine Würfel schneiden.

Die halbe Zwiebel in einer Bratpfanne mit ein bisschen Butter anbraten, die Kürbiswürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weichkochen.

Den Kürbis vom Herd nehmen, den Speck in kleine Streifen schneiden und zum Kürbis geben. Die Kuchenform mit einem Teil des Blätterteigs auskleiden; etwas Blätterteig für die Dekoration beiseitelegen.

Den Teig mit der vorbereiteten Masse füllen und mit den Mozzarellascheiben belegen. Den restlichen Blätterteig in kleine Streifen schneiden und den Kuchen mit einem Gittermuster dekorieren.

Im Ofen 30 Minuten bei 170° C backen.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder

Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Seite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für statistische und Werbezwecke, sowie den Austausch von Informationen in sozialen Netzwerken.
Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.