Mürbeteigkuchen mit Mascarpone und roten Beeren

Zubereitung

Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit der Butter, den Eigelb, der geriebenen Zitronenschale und einer Prise Salz vermischen. Auf einem Teigbrett gut verarbeiten aber darauf achten, dass der Teig nicht warm wird.

Eine Kugel formen, in Folie verpacken und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine Kuchenform (26/28 cm Durchmesser) mit dem ausgerollten Mürbeteig füttern; die Oberfläche mit Backpapier auskleiden und den Boden mit trockenen Bohnen bedecken. 20-25 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Rahm steif schlagen und vorsichtig den Mascarpone Galbani, den Likör und 2 EL Puderzucker unterrühren. Den Mürbeteigboden mit der Creme bedecken, mit roten Beeren und Minzblättern dekorieren und den Kuchenrand mit dem restlichen Puderzucker bestreuen.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder

Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Seite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für statistische und Werbezwecke, sowie den Austausch von Informationen in sozialen Netzwerken.
Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.