Oster-Focaccia


1h15
Schwierigkeit
Preis
0 bewertung

Zutaten Schritte aus

Für den Boden:

  • 250 g  Mehl 00
  • 250 g  Manitobamehl
  • 25 g  frische Bierhefe
  • 180 g  Zucker
  • 150 g  Butter
  • 6  Eier
  • Lauwarmes Wasser
  • Etwas Salz

Zum Dekorieren:

  • Zuckerstreusel nach Belieben
  1. Zunächst die beiden Mehle mischen, die Bierhefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen und 100 g Mehl beimischen. Die Zutaten vermischen.

  2. Gut durchkneten und eine Kugel formen.

  3. An einen warmen Ort, ohne Zugluft, gehen lassen.

  4. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, in eine grosse Schüssel geben und 200 g Mehl, 80 g weiche Butter, 2 Eigelb und 130 g Zucker dazugeben.

  5. Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammenkneten.

  6. Aus dem Teig eine Kugel formen und in einer mit einer Serviette bedeckten Schüssel 2 Stunden lang an einem warmen Ort gehen lassen.

  7. Nach der angegebenen Zeit den Hefeteig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und weitere 200 g Mehl, 70 g Butter, 50 g Zucker, eine Prise Salz und 3 Eigelb dazugeben.

  8. Alles noch einmal durcharbeiten und sobald die Zutaten gut vermischt sind, den Teig 5 Stunden gehen lassen.

  9. Ein rundes Backblech, mit Butter einfetten und bemehlen.

  10. Die Oster-Focaccia auf da Backblech geben, mit der Messerspitze ein Kreuz in die Oberfläche schneiden, mit einem Eigelb bestreichen, mit Zuckerstreusel bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa eine Stunde backen.