Zuppa Inglese

Zubereitung

Eigelb und Zucker schaumig rühren. Mehl dazusieben, glatt rühren. Milch mit Zitronenschale oder Vanillezucker aufkochen. 2 dl heisse Milch unter Rühren zur Eimasse geben. Dann nach und nach zur restlichen Milch giessen und unter Rühren 3–4 Minuten köcheln, bis die Crema gebunden ist. Durch ein Sieb in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Ein Stück Klarsichtfolie direkt auf die Crema legen und wenig kaltes Wasser darüberträufeln – so bildet sich keine Haut auf der Oberfläche. Die dunkle Crema auf gleicher Weise zubereiten.

Eine Schicht Löffelbiskuits in einer Gratinform auslegen. Espresso und Rum mischen. Löffelbiskuits zuerst mit Alchermes, dann mit dem Espresso-Rum-Gemisch beträufeln. Mit heller Crema bedecken. Mit einer weiteren Schicht getränkter Löffelbiskuits belegen. Mit dunkler Crema bedecken. Mit Folie bedeckt im Kühlschrank 3–4 Stunden ziehen lassen.

Zuppa Inglese nach Belieben mit geschlagenem Rahm garnieren.

Tipp: Alchermes, auch als Liqueur de’ Medici bekannt, wird fast nicht mehr verkauft, da er etwas aus der Mode gekommen ist (am besten über www.casadeltequila.ch bestellen). Der Likör ist würzig, schmeckt nach Nelken, Kardamom, Koriander, Anis, Orangenschale, Vanille, Rosenwasser. Der Farbstoff Kermes macht ihn rot. Für eine typische Zuppa Inglese ist er unerlässlich.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder