Gnocchi aus Brotteig

Zubereitung

Das Brot zu kleinen Würfeln schneiden, in eine Schüssel geben, in Milch einweichen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Ab und zu umrühren, damit sich das Brot vollständig mit Milch tränkt.

Anschliessend mit den Händen auswinden und den klein geschnittenen Schinken, die geschlagenen Eier, den geriebenen Galbanino, einen Esslöffel gehackte Petersilie sowie das für die Konsistenz des Teigs notwendige Mehl hinzugeben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Teig so lange mit den Händen kneten, bis alles gut vermengt wurde.

Mit eingemehlten Händen nacheinander ein wenig Teig entnehmen und kirschgrosse runde Gnocchi formen.

Die Gnocchi anschliessend in reichlich kochendes und gesalzenes Wasser tauchen.

Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, können sie mit einer Schaumkelle aus dem Wasser genommen und auf einem angewärmten Servierteller angerichtet werden.

Die Gnocchi abschliessend mit der zerlaufenen Butter und dem geriebenen Ricotta garnieren.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder