Ravioli mit Ricotta und Spinat

Zubereitung
Der Trick Miamissimo

Gewürze sind in allen Gerichten von Vorteil, da sie eine Reduzierung der Salzmenge ermöglichen, deshalb: Verwenden Sie so viele Gewürze wie Sie mögen!

Bei der Zubereitung der Füllung sollte die Menge an Gemüse erhöht und die an Käse reduziert werden: auf diese Weise ist das Gericht kalorienärmer und die Portionen sind eine wahre Freude für das Auge und den Gaumen!

Es sei daran erinnert, dass die Verkleinerung der Portionen ebenfalls zu einer guten Ernährung beiträgt.

Das Mehl auf ein Backbrett geben und eine Vertiefung bilden, zwei Eier in diese hineingeben, eine Prise Salz und einen Esslöffel lauwarmes Wasser hinzufügen.

Mit einer Gabel gut durchmischen und etwa zehn Minuten lang kneten, bis der Teig eine elastische Konsistenz annimmt.

Dann den Teig zu einer Kugel formen, diese in Klarsichtfolie einwickeln und ungefähr eine Stunde lang ruhen lassen.

Inzwischen die Füllung zubereiten: Den Spinat waschen und kochen, ohne ihn vorher allzu stark abtropfen zu lassen, damit er in seinem eigenen Wasser gart. Ist er gar, das überschüssige Wasser abgiessen und den Spinat fein hacken.

Den Ricotta Galbani, den frisch zubereiteten Spinat und das Ei in eine grosse Schüssel geben. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse muss gleichmässig sein.

Den Teig zur Weiterbearbeitung in 4 Teile zerteilen. Den Teig mithilfe einer Teigwalze ausrollen.

Die einzelnen Teigplatten mit kleinen (walnussgrossen) Häufchen der Füllung belegen, zwischen denen einige Zentimeter Abstand gelassen werden müssen.

Wenn der ganze Teig ausgerollt und belegt ist, den freigelassenen Teigrand über die Füllung legen, um diese zu versiegeln. Mit den Fingern oder den Zacken einer Gabel gut festdrücken.

Die einzelnen Teigquadrate mit einem Rädchen voneinander trennen und die Ravioli auf einer bemehlten Arbeitsfläche ruhen lassen.

Einen Topf mit Salzwasser erhitzen und die frisch zubereitete Pasta kochen, bis sie an die Oberfläche steigt. Dies nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Die Pasta mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und mit Butter und Salbei würzen.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder