Tiramisu mit Ricotta

Zubereitung
Der Trick Miamissimo

Wir haben das Originalrezept vom Tiramisu mit Birnen verfeinert, die der Nachspeise einen gewissen Biss verleihen und ihr Volumen erhöhen, was ihre Kaloriendichte verringert. Wer es noch leckerer mag, fügt nach jeder Schicht ein wenig Kakao bei, anstatt ihn erst am Schluss beizugeben: auf diese Weise kommt er besser zur Geltung und unsere Nachspeise ist ausgewogener.

Es sei daran erinnert, dass kleinere Portionen ebenfalls zu einer guten Ernährung beitragen.

Den Ricotta Galbani und den Zucker in eine grosse Schüssel geben. Mit einer Gabel zu einer Creme ohne Klümpchen vermischen.

Die Eigelbe hinzufügen und mit einem Elektromixer mixen.

Das Eiweiss in einer anderen Schüssel steif schlagen. In die andere Schüssel mit der Ricotta-Creme geben und vermischen.

Die Birnen ganz klein würfeln.

Den Kaffee zubereiten und abkühlen lassen. Ihn danach in einen tiefen Teller oder eine Schüssel geben, um die Kekse einzutauchen zu können.

Den Boden einer hohen Auflaufform mit einer Schicht der getränkten Kekse belegen. Die Ricotta-Creme und eine Schicht Birnen darauf geben und mit Kakao bestäuben.

Die verschiedenen Zutaten weiter wie beschrieben aufeinander schichten. Zum Schluss die Zubereitung mit den Birnenwürfeln belegen.

Danach mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank ungefähr 4 Stunden lang fest werden lassen.

Die Nachspeise direkt vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem restlichen Kakao bestäuben.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder