Filtern nach:
  • Gänge
    • Antipasti
    • Snack
    • Vorspeise
    • Hauptspeise
    • Dessert
  • Produkte
    • Mozzarella
    • Mascarpone
    • Ricotta
    • Gorgonzola
    • Spezialitäten
  • Gerichte
    • Glace
    • Suppen
    • Pasta
    • Pizza und Focaccia
    • Bruschetta und Paninis
    • Aufläufe
    • Risotto
    • Fleisch und Fisch
    • Wähen
    • Tiramisu
    • Salate
    • Gesunde Küche
    • Schnelle Küche
    • Für Kinder
    • Regionale Spezialitäten
    • Einfache Küche
  • Momente
    • Winter
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst
    • Weihnachten
    • Silvester
    • Ostern
    • 1. August
    • Party
    • Familienessen
  • Ernährung und Allergien
    • Glutenfrei
    • Laktosefrei
    • Vegetarisch
Sortieren nach:
  • Bewertung
  • Zubereitungszeit
    • ≤ 15 Min.
    • 30 Min.
    • 45 Min.
    • ≥ 1 Std.
  • Schwierigkeit
  • Kosten
Aktuelle Filter:

Antipasti-Rezepte: Schmackhafte Vorspeisen

Antipasti, die typisch italienischen Vorspeisen, vereinen viele der köstlichsten Zutaten, welche die italienische Küche zu bieten hat.

Bruschetta, Insalata Caprese, Crostini – bereits die Bezeichnungen einiger typischer Antipasti-Rezepte klingen wunderbar italienisch-köstlich. Wer denkt, die italienischen Vorspeisen seien für einen Nichtitaliener kompliziert selbst zuzubereiten, irrt sich. Mit den richtigen Zutaten und einer grossen Portion Freude am Kochen lassen sich Antipasti-Rezepte ganz leicht in feine Häppchen umsetzen.

Antipasti: Snacks mit italienischem Flair

Antipasti sind traditionell der erste Gang einer typischen Speisefolge in Italien. Übersetzt bedeutet „Antipasti“ so viel wie „Das, was vor der Mahlzeit kommt“ – die damit bezeichneten kleinen Zubereitungen sind somit nichts anderes als Vorspeisen.

Viele Antipasti-Liebhaber bieten selbige auch gern als Beilagen während eines Garten- oder Grillfestes an. Oftmals finden Antipasti auch ihren Platz auf einem Buffettisch. Zudem sind sie beliebte Snacks bei einem gemütlichen Film- oder Spieleabend.

Typische Zutaten für Antipasti-Gerichte

Antipasti sind so variabel wie köstlich. Kombiniere deine eigenen Antipasti-Ideen und kreiere daraus ganz neue Gerichte. Wähle für deine persönlich ausgeformten Antipasti-Rezepte zum Beispiel aus folgenden beliebten italienischen Spezialitäten:

  • Gemüse wie gebratene Auberginen, Zucchetti, Champignons, Peperoni oder gewürfelte Cherry-Tomaten
  • geröstete Brotscheiben, mit Knoblauch gerieben und Olivenöl beträufelt
  • Obst wie Melone, Feigen oder Weintrauben
  • italienische Wurst und Aufschnitt wie luftgetrocknete Salami, Parmaschinken, Bresaola
  • Käse wie Mozzarella oder Ricotta zum Überbacken, Füllen oder als eingelegte Kugeln
  • traditionell italienische Gewürze und Kräuter wie Basilikum, Thymian, Oregano oder Rosmarin

Antipasti einmal anders zubereiten

Bereits eine andere Anordnung auf der Antipasti-Platte bringt Abwechslung auf den Teller. Probiere zum Beispiel, die Zutaten auf Spiessen aufzureihen, oder erstelle aus ihnen kleine Sandwiches oder einen würzigen Salat. Bekanntlich isst das Auge immer mit.

Nimm die Grundzutaten der Antipasti-Klassiker zur Hand und variiere die Rezepte, etwa durch eine andere Zubereitung oder weitere Komponenten, verleihe ihnen auf die Art eine neue aromatische Finesse.