Spaghetti mit Basilikumpesto und Ricotta

Zubereitung

Das gezupfte Basilikum und die Öle im Mixer zu einem groben Pesto verarbeiten.

Die Pinienkerne im heissen Ofen goldbraun rösten und fein hacken, anschliessend zum Pesto geben und mit Salz und grobem Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Spaghetti im siedenden Salzwasser al dente kochen. Beim Abgiessen etwas Wasser im Topf behalten und die Spaghetti zurück in den Topf geben.

Das Pesto sowie den Ricotta einrühren, kurz ziehen lassen und allenfalls mit etwas Olivenöl sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit frischem Basilikum sowie gerösteten Pinienkernen garnieren und mit geriebenem Parmesan servieren.

Tipp:

Das Pesto wird lediglich mit der nussigen Note der gerösteten Pinienkerne ergänzt – so kommen das Basilikum sowie der Ricotta geschmacklich richtig zur Geltung.

Und für den kleinen Pesto-Vorrat im Kühlschrank einfach die doppelte Menge zubereiten und mit geriebenem Parmesan und Gewürzen verfeinert im Einmachglas kühlstellen.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder

Ein Kommentar:
  • Barbara Künzle

    ricotta pesto