Mascarpone-Schneemann

Zubereitung

Die ganzen Eier, zusammen mit den Eiweiss und dem Zucker, mindestens 10 Minuten mit einem Rührbesen cremig schlagen. Die Masse muss schön schaumig und fest sein.

Mehl, Stärkemehl und Vanillin durchsieben und vorsichtig zusammen mit der erkalteten geschmolzenen Butter unter die Masse heben.

Eine Kuchenform, Durchmesser ca. 28 cm, mit Butter einfetten und einmehlen, die Masse darin glattstreichen und im auf 180° vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten lang backen. Gut abkühlen lassen.

Für die Creme: Die Eigelb mit dem Schneebesen schön schaumig schlagen. Den Mascarpone vorsichtig darunter rühren.

Mit einem Sägemesser den Biskuitkuchen in 4 runde Scheiben schneiden. Aus den Scheiben einen Schneemann ausschneiden und mit der Mascarponecreme bestreichen. Ein paar Löffel Creme für später aufbewahren.

Die Creme mit Bananenscheiben belegen und die zweite ausgeschnittene Form Kuchen darauflegen. Den Rahm mit dem Rührbesen steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Etwas geschlagenen Rahm für den Schal aufbewahren.

Den restlichen steifen Rahm mit den Lebensmittelfarben färben, in einen Spitzbeutel geben und den Schal formen.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder

Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Seite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für statistische und Werbezwecke, sowie den Austausch von Informationen in sozialen Netzwerken.
Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.