Weihnachtspyramide mit Mascarpone

Zubereitung

Für den Biskuitboden: In einer Schüssel die Eigelb und den Zucker mit dem Schneebesen solange schaumig schlagen bis die Masse schön hell und luftig ist.

Mit einer Küchenspachtel das gesiebte Mehl und die steife Eiweissmasse von unten nach oben unterheben.

Die natürliche Vanilleessenz dazugeben und auf zwei mit Backpapier ausgekleideten Ofenblechen verteilen. Den Teig mit der Küchenspachtel ausgleichen und bei 170° ca. 12-15 Minuten im Ofen backen (der Biskuitteig muss goldgelb aber nicht zu dunkel werden).

Aus dem Ofen nehmen und sofort die Rechtecke, mit dem Backpapier, der kurzen Seite nach, so aufrollen, dass ein nicht zu dicker Zylinder entsteht (der Boden muss sofort aufgerollt werden, weil es sehr schwer ist den kalten Boden aufzurollen).

Für die Creme: Die Eigelb und den Zucker mit dem Schneebesen schön schaumig schlagen, den Marsala dazugeben und im Wasserbad 10 Minuten lang weiterschlagen. Die Creme vom Herd nehmen sobald die schön schaumig und cremig ist. Während die Creme abkühlt ab und zu weiterrühren, damit der Marsala sich nicht von der Creme trennt.

Den verarbeiteten Mascarpone und die Schokoladentropfen vorsichtig unterrühren. Die Biskuitrollen ausrollen, mit der Creme bestreichen und wieder aufrollen. Die grob gehackte Bitterschokolade im Wasserbad auflösen.

Beide Rollen mit der Schokoladenmasse überziehen und mit der Gabel eine „Baumrindendekoration“ bilden.

Wenn die Schokolade wieder erstarrt ist die Rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Baum bilden: Auf einem Servierteller die Scheiben aufeinanderlegen und einen Weihnachtsbaum formen. Einen Komet Stern aus einem, beiseitegelegten, Stückchen Biskuitteig ausschneiden und oben auf dem Baum befestigen. Mit Baisern, Himbeeren, Minzblättern, Schokoladenperlen und bunten Schokoladenkonfetti dekorieren.

Eine Empfehlung oder ein Kommentar?

*Pflichtfelder

Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Seite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für statistische und Werbezwecke, sowie den Austausch von Informationen in sozialen Netzwerken.
Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.